Titelbildgrafik

HAUS & GARTEN     27. FEB. – 01. MÄRZ 2020

 


DAS WAR DIE HAUS & GARTEN 2019

Frühlingsbeginn im Haus und im Garten

Für Insider fällt der offizielle Frühlingsbeginn längst auf das Wochenende, an dem in der Arena Nova in Wiener Neustadt die „Haus und Garten“ Messe stattfindet. Und so sahen es auch mehr als 25.000 Besucher, die die Arena Nova regelrecht stürmten. Der Andrang hat bei den Veranstaltern alle Erwartungen übertroffen.
230 Aussteller standen mit Rat, Tat und Informationen parat, um alle Fragen rund um die Themen Bauen und Wohnen, Haus und Garten und vieles mehr fachgerecht zu beantworten. Auf großes Interesse stießen dabei die Angebote von Handwerkern und Professionisten, die über Wärmeschutz oder Bauen im Zeitalter des Klimawandels, über Anlagengenehmigungen sowie über Neu-, Zu- und Umbauten fachmännisch informierten.

Beliebt: Vorträge der Experten
Einen Run verzeichneten aber auch in diesem Jahr die zahlreichen Fachvorträge. So etwa begeisterte Dr. Veronika Walz mit einer multimedialen Reise in die schönsten Gärten Mallorcas und in geheime Privatgärten. Freilich gab die Fachfrau dazu eine Reihe von Tipps, wie man den eigenen Garten oder Balkon in eine Blumenoase verwandeln könnte. Tipps und Tricks zur Pflege von Kübelpflanzen verriet Fachmann Franz Gabesam, Expertin Judith Anger überzeugte die Besucher, wie man mit Liebe und Know-how aus dem Garten ein Naturparadies zum Wohlfühlen macht. Was aber wäre ein Garten, nütze man nicht auch sein Potenzial als Vorratskammer? Das Geheimnis gesunder Lebensmittel und das biologische Gärtnern brachte ORF Gartenexpertin Angelika Ertl-Marko interessierten Besuchern näher.

Individuelle Gestaltung
Viele Ideen zur Gestaltung des eigenen Wohnumfeldes begeisterten die Besucher, wie etwa Relaxgarten, Terracottas aus Impruneta, Blumen und Grün für dekorative Ecken, ausgefallene Gefäße für üppige und schlichte Arrangements, Kerzengläser und vieles mehr aus dem Art Design Studio von Elfriede Kutzner. Interessante Gestaltungsmöglichkeiten bieten aber auch Figuren, Kugeln, Blumen, Windräder, Feuersäulen und Feuerkörbe, Kleindekorationen und natürlich viele Geschenkideen, mit denen der DekoStadl bei der Haus & Garten vertreten war. Dass der einzigartige Hängesessel „Traumschwinger“ ein idealer Ort zum Träumen ist, davon überzeugten sich viele der Besucher. Die Traumschwinger gehören zu den qualitativ hochwertigsten Entspannungsmöbeln. Durch die knotenfreie Webart des speziellen Baumwollgarns passt sich das Netzgeflecht dem Körper individuell an. Außerdem sind sie rückenfreundlich und daher mit dem AGR Gütesiegel (Aktion Gesunder Rücken) ausgezeichnet.

Die Lust an Altem
Großen Zuspruch fanden auch Inspirationen unter dem Motto „aus alt mach neu“, bei denen Handwerker kreative Anregungen für (Um)gestaltungsmöglichkeiten im eigenen Wohnbereich gaben. So etwa hat Wolfgang Wiesenhofer, gelernter Tischler und Naturfreund gezeigt, wie man das Schöne am Holz herausarbeiten kann oder Gartenmöbeln zu Quellen des Wohlfühlens gestalten kann.

Für Profis und Newcomer
Bei soviel Inspirationen ist es kein Wunder, dass nun so mancher Messe-Besucher zum Neo-Gärtner wird und erfahrene Gartenmeister mit innovativem Know How und neuen Ideen frischen Schwung in Haus und Garten bringen. Eine umfassende Pflanzenschau entfachte bei vielen die schlummernde Lust aufs Blumen- und Sträuchersetzen. Und damit es sofort losgehen kann, erhielt jeder Besucher kostenlos fünf Blumenzwiebeln.

Wie jedes Jahr bot auch heuer die „Haus & Garten 2019“ viele coole Varianten, wenn es darum geht, sich bei Sommerhitze abzukühlen. Ob ein Sprung in den eigenen Schwimmteich oder hochwertiger Sonnenschutz für Haus und Terrasse - hier blieben keine Wünsche offen.



Bildeindrücke der Messe 2019 unter >> schnappen.at


Weitere Information folgt